Captain´s Dinner – 14.06.2019 20:00 Uhr und 21.07.2019 17:00 Uhr

Komödie
von Michael Herl

Ganz allein auf einer einsamen, traumhaft ruhigen Insel, mit Meer, Strand und Palmen, Ruhe und Frieden. Das ist ein Leben. Doch eines Tages wird ein Mann angespült, der nach Alkohol stinkt und in seinem Restrausch pöbelt. Die paradiesischen Zeiten haben ein Ende.

Die Frau, die sich bewusst auf diese Insel zurückgezogen hat, muss sich nun einen Machospruch nach dem anderen anhören. Ein ungleiches Paar wider Willen. Er, der alte Haudegen, der in Saus und Braus lebte, und eine junge Frau, die glücklich als autarke Einsiedlerin auf ihrer Insel war. Beide plötzlich miteinander isoliert. Na das kann ja heiter werden!

Michael Herl sucht sich gut gebaute dramaturgische Strukturen, in denen er seine Figuren im à-la-minute-Rhythmus aufeinander loslässt. Herrliche krude Situations- und Sprachkomik, die in ihrer Derbheit den Zuschauer immer wieder beim Lachen erwischt.

SOMMERKLASSIK 2019 – 21.06.2019 20:00 Uhr

Die beliebten Sommerkonzerte mit ihrer bewährten Mixtur aus populärer Klassik und unterhaltsamer Moderation gehen in eine neue Auflage!

Einmal mehr verbinden sich dabei viel gespielte Titel mit neu zu entdeckenden Raritäten: Den Auftakt bildet Felix Mendelssohns Ouvertüre zu Shakespeares Sommernachtstraum mit welchem vor 20 Jahren der 1.Westerburger Kultursommer aus der Taufe gehoben wurde, gefolgt von einer hierzulande wenig bekannten Ouvertüre des dänischen Nationalkomponisten Friedrich Kuhlau. Ausschnitte aus den unsterblichenen Ballettmusiken zu Peer Gynt und Coppelia werden ergänzt durch Tänze von Antonin Dvorak und Dmitrij Schostakowitsch. Mit Alexander Borodins berühmter Steppenskizze unternehmen wir in diesem Sommer sogar einen Ausflug nach Mittelasien, bevor es mit dem Libellen-Walzer eine unbekannte Kostbarkeit aus der Feder von Johann Strauß zu entdecken gibt. Traditioneller Abschluss ist wieder Edward Elgars mitreissender Marsch Pomp and circumstance.

Der Döner zweier Herren – 12.07.2019 20:00 Uhr (Hunger integriert) Komödie von John von Düffel frei nach Carlo Goldoni

Kemal Eckeneckezi, der wandelnde Migrationshintergrund hat Hunger und ist auf der Suche nach Arbeit und Liebe. Als Diener zweier Herren erhofft er sich auch doppelt so viel Essen. Mit seiner schlitzohrigen, nur scheinbaren Naivität entlarvt er trefflich die Engstirnigkeit und Gier seiner Mitmenschen und beweist dabei höchste Intelligenz und geschicktes Einfühlungsvermögen. Und wie es sich gehört, zum glücklichen Ende finden sich drei verliebte Paare.

SHOWTIME! Die Operetten- und Musicalgala 04.08.2019 – 17:00 Uhr

Gesangssolisten, Ballett und Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters laden Sie zu einer Sommerreise der Musik ein! Schwungvolle Tänze, unsterbliche Melodien und leidenschaftliche Szenen aus bekannten Musicals und Operetten verbinden sich zu einem traumhaften Galaprogramm.

Es ist für uns in den letzten Jahren zur schönen Tradition geworden, die einzelnen Titel mit einer humorvollen Rahmenhandlung locker zu verbinden: Auch in diesem Sommer ist es also durchaus möglich, dass bei unserer beliebten Operetten- und Musicalgala neben Ihren Augen und Ohren sogar Ihre Lachmuskeln gefordert sein werden…

HARZ GOES HOLLYWOOD – Das Filmmusik-Konzert 2019- 17.08.2019 20:00 Uhr

Auch in diesem Sommer erleben Sie wieder “Kino für die Ohren” mit einer musikalischen Reise durch Höhepunkte der Filmmusik, verbunden durch charmante Moderation.

Blockbuster wie “Indiana Jones”, “Harry Potter” und “Fluch der Karibik” treffen auf Fantasy mit “Die Chroniken von Narnia”. Turbulentes Actionkino von “Batman” bis “Wonder Women” konkurriert mit populären Disney-Titeln wie “Alladin” und “101 Dalmatiner”. Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie die Klänge aus Hollywood im Harz: Oscar-gekrönte Filmmusik live gespielt vom Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters!

ITALIENISCHE NACHT 2019 – 24.08.2019 20:00 Uhr

Unsere vielgeliebte Gala “Italienische Nacht” kommt nach der großen Resonanz der Vorjahre 2019 bereits zum fünften Mal mit komplett neuem Programm:

Im ersten Teil des Konzertes präsentieren unsere erstklassigen Gesangssolisten Höhepunkte der italienischen Oper, nach der Pause ehren wir aber auch wieder die leichtere Muse mit populären Kanzonen und Operettenmelodien. Neben berühmten Opern von Verdi und Puccini entdecken wir dabei auch “italienisch angehauchte” Titel von Franz Schubert und Jules Massenet. Johann Strauß begegnet an diesem Abend seinen italienischen Kollegen in der “Neuen Melodienquadrille”, bevor neapoletanische Kanzonen das italienische Lebensgefühl beschwören. Trotz aller Neuentdeckungen ist unser Finale mit “O Sole Mio” jedoch weiterhin unverzichtbaren Tradition geblieben, die auch im Mondenschein für Gänsehautgarantie sorgt!

Karten im Vorverkauf: 21,00 € pro Karte, inkl. 1,00 € Vorverkaufsgebühr.

Alternativ können Sie auch Karten an der Abendkasse erhalten.

Tickets anfragen