Philosophie

Das „Hotel & Spa Wasserschloss Westerburg“ am Harz steht als Inhabergeführtes Haus für Qualität, Verantwortung, Dienstleistungsbereitschaft und persönlichen Kontakt.

„Verbeuge Dich, aber brich Dir nicht das Rückgrat.“ Diese Regel für Butler der alten Schule verdeutlicht unseren Anspruch an unsere Aufgaben und Verantwortung als Ihre Gastgeber. Zu den Säulen unserer Unternehmensphilosophie gehören:

  • Service und Qualität: "An der Spitze ist immer Platz“. Qualität auf höchstem Niveau ist kein Zustand, sondern ein Prozess an dem wir beständig arbeiten. 
  • Regionalität: Wir verwenden Produkte aus der Harz - Region, wenn sie unseren Ansprüchen gerecht werden.
  • Frische, Saisonalität und Feinschmeckerküche: Unsere Speisen werden mehrheitlich täglich frisch für Sie zubereitet. Unsere Speisekarte wird vier bis sechsmal im Jahr passend zur Saison neu erstellt.
  • Verantwortung als Gastgeber und Gast: Unsere täglichen Kaufentscheidungen haben einen Einfluss auf den Wandel hin zu einer nachhaltigen und Ressourcenschonenden Produktion von Lebensmitteln. Als Großabnehmer in Hotel und Restaurant haben unsere Kaufentscheidungen besonderes Gewicht.
  • Nachhaltig fürstlich Tafeln kann man nur mit hochwertig produzierten und sorgfältig zubereiteten Produkten. Unsere Entscheidung für qualitativ hochwertige Produkte, etwa beim Fleisch, bedeuten eine Abwendung von industriell hergestellten Billig- oder Massenprodukten. Darüber hinaus verwenden wir keinen Seefisch aus bedrohten Beständen sondern möglichst Fisch aus zertifizierten Fängen. 
  • Nachhaltigkeit und unser Energiekonzept: „Ressourcen einsparen ohne den Standard zu senken“- so verstehen wir intelligenten und verantwortungsvollen Umgang mit Energie, einem der großen Themen unserer Zeit.  
  • Ausbildung: Seit der Eröffnung unseres Hotels im Jahr 2000 bilden wir als Meisterbetrieb Köche, Restaurant- und Hotelfachleute aus. Unsere Auszubildenden qualifizieren sich regelmäßig für die jährlichen Regionalmeisterschaften, weiter zu den Landesmeisterschaften und sogar zu den Bundesmeisterschaften. Darauf sind wir besonders stolz.
  • Unser Leitgedicht für dieses Jahrtausend „Ein aufrichtiges Lächeln“
Straße der Romanik