Schlosskapelle

Unsere Barocke Schlosskapelle stammt aus dem Jahr 1681 und liegt im dritten Stock des Kastells. Die nahezu vollständige barocke Ausstattung mit Patronatsloge, Gestühl, Westempore und Kanzelaltar ist aus Lindenholz gefertigt  und von beachtlicher Qualität. Sie wurde vom Holzbildhauermeister Voltin Kühne aus Groß-Quenstedt in den Jahren 1654-1681 erschaffen.
Die Kapelle verfügt über eine eigene Orgel, Harmonium sowie eine kleine Musikanlage. Hier finden Andachten, Trauungen, kleine Konzerte oder Theateraufführungen statt. 
Die Kapelle ist eingetragenen Zweigstelle des Standesamtes Dingelstedt.

Kapazitäten

60 Personen auf den Sitzbänken der Kapelle + 25 Stehplätze

Raummiete

250.00 € je Trauung

Bitte beachten Sie

Als historische Denkmal unterliegt die Schlosskapelle besonderen Nutzungsbedingungen. Wenn Sie jedwede Veränderungen in der Schlosskapelle vornehmen möchten, halten Sie unbedingt vorher Rücksprache mit der Hotelrezeption. 
Nicht gestattet sind das Streuen von Blumen und Reis auf die Teppichböden. Das Ausgeben von Speisen und Getränken ist in der Schlosskapelle nicht gestattet. Hunde und andere Haustiere sind in der Schlosskapelle nicht erlaubt.